Online-Elterntraining zur Bewältigung von Familienstress

Das Online-Elterntraining für Eltern, die Ihre Kompetenz im Umgang mit Stress erweitern wollen.

Gefühle der Überforderung mit den Kindern, dem Partner oder dem Beruf sowie Ärger und Müdigkeit können Symptome von Stress sein. Unter Stress wird die Erziehung der Kinder schwieriger, das Gespräch mit dem Partner gereizter, die Arbeit macht weniger Freude als sonst.

Beim Online-Elterntraining lernen Sie, wie Sie mit individuellem Stress und Stress in der Familie besser umgehen können. Das Wissen und die Übungen zur kompetenten Bewältigung von Stress wird in vier interaktiven Modulen aufgeschaltet.

1. Individueller Stress: Ursachen und Umgang
2. Empathie in der Kommunikation: Theorie und Praxis
3. Stress in der Familie: Ursachen und Umgang
4. Problemlösestrategien: Theorie und Praxis 
 
 
Modul 1: Individueller Stress

Das erste Modul vermittelt Hintergrundwissen über Stress und es werden Stress vorbeugende Massnahmen sowie Strategien zur Stressbewältigung besprochen. Zum Beispiel werden verschiedene Techniken der aktiven Entspannung vorgestellt.

Modul 2: Kommunikation

In diesem Module werden einfache Kommunikationsregeln für den Alltag und für Konfliktsituationen aufgestellt. Im Besonderen wird die positive Wirkung von Empathie und das aktive Zuhören betont und eingeübt.

Modul 3: Stress in der Familie

Den Teilnehmern werden Informationen zu sozialen Stresssituationen und über die soziale Stressbewältigung vermittelt. Dabei wird die Idee der positiven Erziehung eingegangen und erste Erziehungstipps gegeben.

Modul 4: Problemlösen

Im vierten Modul werden mögliche Strategien für den Umgang mit Konflikten und Erziehungsschwierigkeiten mit jüngeren und älteren Kindern besprochen. 

Die eher theoretischen Module 1 und 3 vermitteln Grundwissen über Stress im Allgemeinen und Stress in der Familie. Es wird erklärt, wie Stress entsteht und was gegen Stress getan werden kann. Die Module 2 und 4 sind demgegenüber mehr Praxis orientiert. Sie vermitteln, wie eine gelungene Kommunikation und ein faires Lösen von Konflikten gelingt. Zusammen sind die vier Module eine wertvolle Hilfe im Umgang mit Stress im Erziehungsalltag!

Zertifikat

Nach jedem Modul kann das neu erworbene Wissen in einem Lernziel-Test selber unter die Lupe genommen werden. Bei erfolgreicher Teilnahme am Online-Elterntraining erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung in Form eines Zertifikats!

Kosten

Das Online-Elterntraining ist ein kostenloses Angebot.

Zeitaufwand

Pro Modul wird rund eine bis zwei Stunden für die Bearbeitung Lerninhalte erforderlich sein (Selbst-Studium). Es wird zudem vorausgesetzt, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Gelernte im Alltag ausprobieren. Denn ohne Üben kann das Training nur wenig verändern.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme sind eine gültige E-Mail-Adresse, den Zugang zum Internet und einen kompatiblen Web-Browser (Internet Explorer oder Netscape je ab Version 6.0).

Wünschenswert ist, wenn beide Elternteile am Training mitmachen. Die Teilnahme beider Eltern ist aber keine Voraussetzung, um am Training teilzunehmen.

Anonymität und Sicherheit

Die Anmeldung und Teilnahme am Online-Elterntraining kann völlig anonym erfolgen. Für die Interaktion im Chat  wird ein fiktiver Name (Nickname) verwendet, der frei gewählt werden kann (z.B. "Yves" oder "Mynona").

Die Trainingsräume sind vor Dritten geschützt. Es haben nur registrierte Personen Zugang.
 
Grundlagen

Das Online-Elterntraining basiert auf dem Familienstress-Kurs PEP (Präventives Eltern Programm ) von G. Michel, K. Kronenberg und M. Perrez und wurde am Lehrstuhl für Klinische Psychologie der Universität Fribourg entwickelt. Der PEP-Kurs fand 2001 im Rahmen einer Untersuchung zu Familienstress statt. Auf diesen Erfahrungen aufbauend wurde das Online-Elterntraining unter Mithilfe von Prof. Dr. Meinrad Perrez ins Leben gerufen.

Beim Online-Elterntraining werden Techniken vorgestellt und eingeübt, die auf eine Veränderung des Verhaltens abzielen. Diese Techniken sind (grösstenteils) wissenschaftlich geprüft und als wirksam befunden worden.

Darüber hinaus orientiert sich das Online-Elterntraining  - im Glauben an die Entwicklungs- und Entfaltungsfähigkeit eines jeden Menschen - am Prinzip der positiven Erziehung. Eltern üben einen positiven Erziehungsstil, wenn sie ihre Kinder wertschätzen, ihnen Aufmerksamkeit schenken und es verstehen, den Kindern Freiheit zur Eigenständigkeit innerhalb bestimmter Grenzen und Regeln zu gewähren; dies auf eine konstruktive, nicht verletzende Art und Weise.

Ursprung

Das Online-Elterntraining wurde am Lehrstuhl für Klinische Psychologie der Universität Fribourg entwickelt. Der Lehrstuhl unter der Leitung von Prof. Dr. Meinrad Perrez verfügt über jahrelange Erfahrung bei der Durchführung von Elterntrainings und der wissenschaftlichen Forschung zu Stress in der Familie. 

Betreut wird das Training von Yves Hänggi. Herr Dr. Phil. Hänggi ist Psychologe, Mitarbeiter am Institut für Familienforschung und -beratung der Universität Fribourg (CH), Elternbildner, lizenzierter Triple P Erziehungsberater und zweifacher Vater. Die Supervision wird durch Prof. Dr. Meinrad Perrez, Spezialist auf dem Gebiet Erziehung, Stress und Stressbewältigung, gewährleistet.

© 2003, 2006 by Yves Hänggi et al., University of Fribourg, Switzerland.