Seite drucken De | Fr | It | En  






Angemeldet als Gast

Als Gast können Sie die ersten Seiten von Modul 1 Probe lesen. Nach dem Login sind alle Inhalte zugänglich.
 

Familienstress-Barometer

Erleben wir zu viel Stress in unserer Familie?


Alle Familien stehen unter einem gewissen Stress. Stress lässt Familien wachsen, Eltern reifen und Kinder aufblühen. Aber ist dieser Stress zu viel? Mit folgendem Test können Sie feststellen, ob Sie in Ihrer Familie zu viel Stress erleben.
 
 
    nie manch-mal häufig immer
 

Wir sprechen über unsere Gefühle.

 
  Es scheint, dass wir viel streiten.  
  Ich weiss, was für meine Kinder wichtig ist.  
  (Für Paare) manchmal ist die Partnerschaft enttäuschend.  
  (Für Alleinerziehende) allein stehend zu sein behagt mir.  
  Wenn wir Konflikte haben, sind die Kinder schnell verärgert.  
  Für die wichtigen Dinge haben wir genügend Geld.  
  Wir streiten uns darüber, wie viel wir für was ausgeben wollen.  
  Arbeit ist wichtig, aber die Familie ist uns das Wichtigste.  
  Wir hören einander nicht genug zu.  
  (Für Paare) wir fühlen uns in unseren Rollen als Eltern wohl.  
    nie manch-mal häufig immer
  (Für Alleinerziehende) es stört meine Kinder, wenn ich mich mit jemandem verabrede.  
  (Für Paare) unsere Partnerschaft ist gut und stark.  
  Es scheint, als ob sich immer jemand über einen anderen ärgert oder wütend ist.  
  (Für Alleinerziehende) meine Kinder sind mit der Wahl meiner Verabredungen einverstanden.  
  Ich habe zu viel Arbeit.  
  Spannungen in unserer Familie kommen selten vor.  
  (Für Alleinerziehende) allein stehend zu sein ist hart für mich.  
  Die Kinder sind gut in der Schule.  
  Ich habe nie genügend Zeit.  
  Jeder in der Familie hat eine Aufgabe (Ämtchen) und tut dies ohne sich zu beklagen.  
    nie manch-mal häufig immer
  (Für Paare) wir streiten uns darüber, wer was mit den Kindern machen soll.  
  Jeden Tag essen wir gemeinsam.  
  Es ist unmöglich, die Kinder zur Mithilfe zu veranlassen.  
  Gemeinsam verbrachte Ferien waren etwas Wunderbares.  
  Ich bin aufgefordert worden (z.B. von der Schule), um das Verhalten meines Kindes zu besprechen.  

 
Bitte versichern Sie sich, dass Sie alle für Sie relevanten Fragen beantwortet haben!
Unbeantwortete Fragen werden als "nie" gewertet.
 

 
Quelle:  englisches Original des FindingStone Counseling Centers.




© 2003, 2006 by Yves Hänggi, University of Fribourg, Switzerland. nach oben


 

  Login  
 

E-Mail

Passwort


Benutzerkonto eröffnen

 
  Probelesen  
  Modul 1

Persönlicher Stress
Stress vorbeugen
Stress bewältigen
 
  Familienstress  
  Erleben Sie zuviel Stress in Ihrer Familie?
Machen Sie den Test
 
  Buchempfehlung  
  Das Buch zum
Training